3260: Denim Style: Aktuelle Modetrends für Männer

#Mode #Jeans #Trends – Bald liegt der kalte Winter im Rückspiegel und es wird Zeit den eigenen Kleiderschrank für den munteren Frühling aufzustocken. Einige neue Trends sind in diesem Jahr gefragt… mit denen vermutlich nicht ein jeder gerechnet hat. Dann ist es gut zu wissen, wie man die neuen Trends ideal mit der Jeans in Szene setzt.

Was trägt man 2017 ?

• TaperedJeans ist eine Kreuzung aus Baggy Jeans und Karrotenhose. Die Jeans läuft konisch zum Schuhwerk zu und liegt derzeit voll im Trend. Diese Art der Jeans gilt als ein entfernter Verwandter der Jogginghose und wird auf der Hüfte getragen. Mit einem Businesshemd kann man die Jeans selbst im Büro tragen.

• Der DadLook betont nicht die Figur, sondern erzeugt einen sehr lässigen Eindruck. Gerade zum entspannten Stadtbummel sind die weit geschnittenen Jeans ohne besondere Waschungen eine schlichte Alternative zu mutigen anderen Styles.

• DestroyedJeans waren im vergangenen Jahr noch eher als modische Besonderheit zu betrachten. In diesem Jahr wird dem Look ein fester Platz in den Modeläden zugewiesen. Der Look gewinnt immer mehr an Beliebtheit und gehört definitiv in den Kleiderschrank des modernen Mannes.

• SlimFit Jeans galten zunächst als eine sehr modische Variante der Jeans, da sie vor allem die Figur super in Mode setzten. Mittlerweile hat sich dieser Trend in der Hinsicht gewandelt, dass bei entsprechender Grundvoraussetzung aus dem Modetrend glatt eine klassische Jeansvariante geworden ist.

Die typischen Passformen

Die eigene Figur und die jeweils darauf abgestimmte Passform der Jeans müssen beachtet werden, damit der Look zur Geltung kommt und ein hoher Tragekomfort erreicht wird – denn eine Jeans, die nicht bequem sitzt, will niemand tragen. Zum Beispiel eine trendigeLevi‘s Jeans RegularFit passt quasi jedem Träger und man kann mit dem Modell nichts falsch machen. Anders wäre es mit einer SkinnyFit Jeans, ähnlich wie bei der Slim Fit Jeans, bei dem der Träger eine sehr schlanke Figur benötigt, um die Jeans überhaupt tragen zu können. Ein Gegensatz zu den schmalen Jeansvarianten wäre die Loose Fit Jeans, die sehr weit geschnitten ist und eine sehr kräftige Körperstatur ermöglicht.

Nicht nur die Jeans entscheidet den Look!

Unabhängig vom jeweiligen Beinkleid, welches derzeit im Modetrend liegt und man selber tragen möchte, ist das gesamte Erscheinungsbild zu betrachten. Neben den jeweiligen Jeans gibt es in diesem Jahr selbstverständlich auch für die Oberbekleidung einige nennenswerte Trends. Zum Beispiel ist das Layering voll angesagt. Hierbei werden verschiedene Kleidungsstücke aufeinander abgestimmt und gleichzeitig getragen! Außerdem ist die farbliche Vielfalt dieses Jahr recht schlicht gehalten, und wenn kein gesamtes rosa Outfit gewählt wird, empfiehlt es sich kleine Details farblich aufzupeppen. Ein weiterer guter Mode Look ist gestreifte Strickware zum Beispiel als skandinavischer, modern-kühler Look. Wenn man die einzelnen Trends gut kennt und ideal miteinander kombiniert, steht einem gelungenen modischen Auftritt nichts mehr im Wege. (Bild: Photo-maxx/fotolia.com)

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.