3363: Die moderne Nasenkorrektur

Beauty-Tipp: #Nasenkorrektur #Schönheit – Dass sich bestimmte Körperteile und -bereiche bei den Menschen unterscheiden, liegt an ihrer Einzigkeit. Besonders bei Nasen zeigt sich, dass es viele verschiedene Formen gibt. Manchmal kann es jedoch vorkommen dass die eigene Nase nicht zum Gesamtbild passt. Ob zu groß, zu dick oder ungerade – nicht jeder profitiert von einem symmetrischen Gesicht, was oftmals an einer unschönen Nase liegt. Eine Nasenkorrektur kann dieses Problem beheben.

Richtig gemacht lässt sie das Gesicht nicht anders, sondern stimmig wirken und zeigt dann erst die wahre Schönheit eines Menschen. Heutzutage gibt es die Möglichkeit noch vor der Korrektur eine 3D-Simulation zu erstellen, die die ,,neue“ Nase zeigt. Anhand dieser kann der Patient genau sehen, wie sich die Nase den Proportionen des Gesichts anpasst. Für den Arzt ist die Simulation hilfreich, da er mit dieser besser die Modellierung der Nase planen kann.

Sichtbare Erfolge nach dem Eingriff

Gerade bei einer Nasenkorrektur geht es dem Patienten darum, schnell von der neu gewonnenen Schönheit zu profitieren. Nach der OP muss sich die Nase bzw. die Haut jedoch erst einmal beruhigen. Schwellungen sind somit in den ersten Monaten nach dem Eingriff völlig normal. Kühlungen sowie viel Ruhe helfen, um diese schnellstmöglich abklingen zu lassen.

Einen weiteren kleinen aber durchaus verschmerzbaren Beauty Makel stellt der Gipsverband dar. Dieser bleibt rund zwei Wochen auf der Nase und sorgt für die nötige Stabilität. Nach der Entfernung des Verbands sollte die Nase die nächsten Monate schonend behandelt werden, um ein bestmögliches Ergebnis der Nasenkorrektur zu erzielen und wenn man das Ergebnis sieht haben sich Mühen und Einsatz gelohnt. (Bild: Tiffany Bailey)

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.