1765: Fernstudium Gesundheitsmanagement

Ein durchschnittlich höheres Lebensalter sowie eine gleichzeitig sinkende Geburtenrate haben zukünftig eine „Alterung der Gesellschaft“ zur Folge. Das lenkt das Augenmerk des Gesundheitssektors bereits jetzt auf eine Umstrukturierung in Richtung Vorsorge und auf eine intensivere Zusammenarbeit von Krankenhäusern, Krankenkassen, Arztpraxen und diversen sozialen Vereinen. Wirtschaftliche Stabilität und systematische Präventions-Strategien sind gefordert um den Bevölkerungs-Umschwung aufzufangen. Die Gesundheit und ihre wirtschaftlich-soziale Maschinerie wird immer bedeutender.

Gesundheitsmanager/in ist deshalb ein Beruf mit Zukunft, der die Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Medizin ausfüllt.
Berufstätige oder Frauen und Männer in Elternzeit haben die Option sich über ein Fernstudium im Bereich Gesundheitsmanagement fortzubilden. Das Lernen neben der Arbeit und der Kindererziehung ist äußerst flexibel. So kann jeder selbst entscheiden wann, wo und wie viel er lernt.

Mit der entsprechenden Zugangsvoraussetzung lässt sich solch ein Studium schnell beginnen. Didaktisch gut aufbereitetes Lernmaterial mit hohen Qualitätsansprüchen ist dabei für den späteren beruflichen Erfolg unabdingbar. Die Wahl einer geeigneten Fernschule ist deshalb von großer Bedeutung.

Die Deutsche Akademie für Management ist ein staatlich zertifiziertes, geprüftes Institut das unter anderem den Lehrgang Gesundheitsmanagement anbietet. Zusätzlich wurde die Akademie bereits mit der Qualitäts-Auszeichnung Berlin-Brandenburg geehrt, was den Studiengangs Teilnehmern inhaltlich und konzeptionell sehr zu Gute kommt. Das gewährleistet ebenfalls eine sehr gute Betreuung die unerlässlich für den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs ist, und dabei eine hochwertige Ausbildung im Gesundheitsmanagement ermöglicht.

Sich zum Gesundheitsmanager weiterzubilden ist eine Option für Alle die eine Brücke zwischen betrieblichen Abläufen sowie sozialen und medizinischen Maßnahmen bilden möchten. (Foto: Tulane Public Relations)

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.